Entdecken Sie die Top 5 der kosmetischen Behandlungen für Männer

Wenn kosmetische Chirurgie in den Medien erwähnt wird, geht es fast immer um Frauen.

Die Realität sieht jedoch ganz anders aus, denn immer mehr Männer entscheiden sich für eine Schönheitsoperation.

Jeder verdient es, gut auszusehen und sich gut zu fühlen, deshalb haben wir mit Dr. Daniel Lanzer, einem führenden Schönheitschirurgen und Dermatologen, gesprochen, um herauszufinden, welche die Top-Operationen für Männer sind.

Vaser-Liposuktion

Die erste kosmetische Operation ist die Vaser-Liposuktion. Dieser Eingriff unterscheidet sich etwas von den traditionellen Fettabsaugungen, da es sich um einen minimal invasiven Eingriff handelt.

Bei der Vaser-Liposuktion wird eine kleine Sonde zur Übertragung von Schallenergie verwendet. Diese Schallenergie verflüssigt die Fettzellen, bevor der eigentliche Entfernungsprozess beginnt. Nach der Übertragung der Schallenergie wird das Fett durch einen sanften Absaugvorgang aus dem Körper entfernt.

Es gibt viele verschiedene Stellen am Körper, an denen man eine Vaser-Liposuction durchführen kann, wie z.B. Kinn, Brust, Hüfte, Oberschenkelinnenseite, Knöchel, Hals, Oberarme, Bauch, Oberschenkelaußenseite, Knie, oberer Rücken, unterer Rücken und die Gesäßfalte.

Auch die Vaser-Liposuktion bietet eine Vielzahl von Vorteilen. Der Eingriff erfordert keine Vollnarkose und es besteht nur ein minimales Risiko von Blutungen, Blutergüssen und allgemeinem Unwohlsein. Der Eingriff strafft auch die Haut durch eine erhöhte Kollagenproduktion.

Männliche Brustverkleinerung oder Gynäkomastie

Die Brustverkleinerung bei Männern wird als etwas tabu angesehen, rangiert aber unter den fünf besten Verfahren für Männer.

Viele Männer entscheiden sich für eine Brustverkleinerung und dies ist nicht immer durch Übergewicht bedingt. Auch eine Vergrößerung der männlichen Brust kann durch ein hormonelles Ungleichgewicht entstehen. Hormonale Ungleichgewichte sind leider recht häufig und können durch übermäßigen Alkoholkonsum, anabole Steroide, Leberversagen, Krebs, angeborene Anomalien und dramatischen Gewichtsverlust verursacht werden.

Männer, die sich für eine Operation zur Brustverkleinerung bei Männern entscheiden, werden unter Vollnarkose gesetzt. Die Operation selbst dauert nur etwa 90 Minuten. Während dieses Eingriffs macht der Chirurg einen kleinen Schnitt um die Brustwarze und saugt überschüssiges Fett ab. Die Größe der Schnitte ist etwas abhängig von der Menge an Fett, die entfernt werden muss. Im Extremfall muss die Brustwarze unter Umständen neu positioniert werden.

Die Auswirkungen einer männlichen Brustverkleinerung sind in der Regel dauerhaft, aber einige Faktoren können zu einer weiteren Vergrößerung beitragen. Gewichtszunahme, hormonelle Ungleichgewichte und die Einnahme von Medikamenten können dazu führen, dass die Brüste wieder vergrößert werden.

Männliche Bauchdeckenstraffung oder Abdominoplastik

Die Zeit, in der Bauchdecken nur bei Frauen beliebt waren, ist definitiv vorbei. Viele Männer entscheiden sich für eine Bauchdeckenstraffung, bei der durch starken Gewichtsverlust oder Alter die Bauchregion erschlafft ist.

Die Bauchdeckenstraffung bei Männern wird in Vollnarkose durchgeführt, da es sich um einen invasiven chirurgischen Eingriff handelt. Bei der Bauchdeckenstraffung wird der Chirurg einen Schnitt über den Unterbauch und um den Bauchnabel herum machen. Diese Schnitte ermöglichen es, überschüssige Haut, Fett und sogar gedehnte und gerissene Muskeln zu entfernen.

Wenn Sie eine Bauchdeckenstraffung planen, müssen Sie bedenken, dass dieser Eingriff die besten Ergebnisse erzielt, wenn der Patient sein Zielgewicht erreicht hat.

Eine Bauchdeckenstraffung hinterlässt eine Narbe, obwohl diese Art von Narben in Unterwäsche nicht wirklich sichtbar ist. Chirurgen raten, nach dem Eingriff ein gesundes und stabiles Gewicht zu halten, damit die Haut straff und geformt bleibt.

Patienten, die eine Bauchstraffung hatten, müssen in der Regel zwei Nächte im Krankenhaus bleiben. Diese Prozedur erfordert auch eine gewisse Genesungszeit, so dass die Patienten möglicherweise eine gewisse Zeit von der Arbeit freinehmen müssen.

Augenlidchirurgie oder Blepharoplastik

Viele Männer, die Schwierigkeiten mit dem Alterungsprozess haben, werden wahrscheinlich eine Blepharoplastik oder eine Augenlidoperation durchführen lassen.

Erschlaffte Augenlider sind ein häufiges Merkmal des Alterns, so dass viele Menschen diese Art von Eingriff nutzen.

Die Ergebnisse einer Lidoperation beschränken sich aber nicht nur auf Schönheit und jugendliches Aussehen.

Verbessertes Sehvermögen

Patienten, die an einer schweren Liderschlaffheit leiden, können eine Verbesserung des Sehvermögens erfahren, da ihr Sichtfeld nicht mehr behindert wird.

Im Laufe des Alterungsprozesses dehnt sich die Lidhaut und die begleitende Muskulatur wird geschwächt. Dieses Problem kann durch eine Augenlidoperation gelöst werden, indem überschüssige Haut, Muskeln und Fett von den Ober- oder Unterlidern entfernt werden.

Es gibt auch zwei verschiedene Arten der Lidchirurgie: Die kosmetische Blepharoplastik; und die funktionelle Blepharoplastik. Der erste Eingriff soll nur das Aussehen des Patienten verbessern, während der zweite Eingriff aus medizinischen Gründen durchgeführt wird, z.B. bei Sehstörungen, Reizungen und Stirnbeschwerden.

Patienten, die glauben, dass sie für eine funktionelle Blepharoplastik in Frage kommen, sollten sich vor der Operation mit ihrem Augenarzt beraten.

Auch wenn die Operation der männlichen Augenlider ein jugendliches Aussehen und eine Verbesserung des Gesichtsfeldes bewirken kann, sind die Ergebnisse dieser Operation nicht dauerhaft. Das liegt an der Komplexität des Alterungsprozesses, denn das Altern setzt sich mit oder ohne Operation fort. Die Ergebnisse der Blepharoplastik können jedoch bis zu 10 Jahren erhalten bleiben, abhängig von anderen Faktoren, einschließlich Ihres allgemeinen Gesundheitszustandes.

Eine Augenlidoperation kann entweder an den Ober- oder Unterlidern oder an beiden gleichzeitig durchgeführt werden. Bei diesem speziellen Eingriff macht der Chirurg einen Schnitt in den natürlichen Lidfalten, genauer gesagt in der Oberlidfalte, unter den Wimpern oder hinter den Unterlidern. Diese Schnitte sind nach der Operation kaum sichtbar und haben keine körperlichen Folgen für Ihr Aussehen.

Bevor die Entfernung beginnt, wird der Chirurg bestimmte Markierungen an der Stelle des Haut- und Fettüberschusses anbringen, der entfernt werden muss. In einigen Fällen wird nicht nur Haut und Fett, sondern auch Muskelgewebe entfernt. Die Menge des überschüssigen Fettes, der Haut oder der Muskeln, die entfernt wird, kann nur vom Chirurgen während des Eingriffs bestimmt werden.

Gesichts-/Halslifting Chirurgie

Auch die Gesichts- und Halsliftingoperation für Männer hat es in unsere Top Five geschafft. Dies ist eine Operation, die typischerweise aufgrund des Alterungsprozesses gewünscht wird. Das Altern kann dazu führen, dass die Haut ihre Elastizität verliert, was zu einem Volumenverlust und zu einem Rückgang der Weichteile führt.

Eine Gesichts- und Halsstraffung besteht nicht aus einem bestimmten Eingriff, denn es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wenn es um diese Art der Operation geht. Das Einzige, was mit der Gesichts- und Hals-Lifting Operation für Männer und Frauen übereinstimmt, ist, dass die Narben unsichtbar und versteckt sein sollen.

Das Facelifting-Verfahren hängt auch von vielen Faktoren ab, unter anderem von der Art des Eingriffs: Die Anatomie des Gesichtes, die Wünsche des Patienten, die Auswirkungen des Alterns auf Ihr körperliches Erscheinungsbild und vieles mehr.

Die häufigsten Arten der Gesichts- und Halsliftingoperationen sind:

  • Kutanes Facelift: auch als traditionelles Facelift bezeichnet. Bei diesem Eingriff wird die Haut aus dem Gewebe gehoben und gestrafft. Die körperliche Verbesserung ist ziemlich deutlich, aber das tiefere Gesichtsgewebe bleibt unverändert, so dass der Patient ein Ergebnis erhält, das nicht so lange anhält.
  • SMAS-Gesichtsstraffung: SMAS bezieht sich auf eine tiefere Schicht unter der Gesichtshaut, die Muskel- und Weichgewebe enthält. Diese spezielle Schicht wird verwendet, um das weiche Gewebe anzuheben, wodurch ein länger anhaltendes Ergebnis als beim traditionellen Facelift erzielt wird.
  • MACS-Lift: Dieser Eingriff wird bei Patienten ohne lose Haut am Hals durchgeführt. Bei diesem speziellen Eingriff wird das weiche Gewebe des Gesichts angehoben und aufgehängt, um ein jugendlicheres Aussehen zu erreichen.
  • Kurzes Narbenlifting: Dieses Lifting zeichnet sich durch eine begrenzte Narbe hinter dem Ohr aus und reicht nicht bis in die Kopfhaut. Dies bedeutet jedoch, dass die Haut nicht in dem Maße gestrafft werden kann, wie dies bei anderen Verfahren möglich ist.
  • Halslift: Die Halsstraffung soll vertikale Falten am Hals beseitigen, die Haut straffen und Fett unter dem Kinn reduzieren.

Wie lange halten die Resultate an?

Viele Patienten fragen sich, ob die Auswirkungen einer Gesichts- und Halsstraffung dauerhaft sind. Diese Frage ist schwer zu beantworten, da der Alterungsprozess nicht aufhört. Die Auswirkungen des Alterns sind in der Regel 10 Jahre nach der Operation wieder spürbar. Sie sehen aber durch die Operation immer noch sieben bis 10 Jahre jünger aus.

Jede Gesichts- und Halsstraffung geht mit einer Erholungsphase einher und ist etwas abhängig davon, wie invasiv der Eingriff war. In der Regel müssen die Patienten ein bis zwei Tage im Krankenhaus bleiben. Die Erholungszeit zu Hause kann zwischen zwei Tagen und zwei Wochen variieren, wiederum abhängig von dem durchgeführten Eingriff. Die Mehrheit der Chirurgen empfiehlt, sich während der Genesungszeit nicht nach vorne zu beugen, keine heißen Getränke zu trinken und keine zähen Nahrungsmittel zu konsumieren, um die Schwellung des Gesichts zu minimieren.

Auch ohne plastische Chirurgie ist es möglich, das eigene Selbstvertrauen zu steigern. Erfahren Sie hier wie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.